BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 18.07.2021 18:00 Uhr

Merkel sagt bei Besuch im Überschwemmungsgebiet schnelle Hilfe zu

Adenau: Bundeskanzlerin Merkel hat die Situation in den Hochwassergebieten Westdeutschlands als gespenstisch bezeichnet. Die deutsche Sprache kenne kaum ein Wort für die dort angerichteten Verwüstungen, so Merkel bei einem Besuch im Landkreis Ahrweiler. Allein im stark betroffenen Ort Schuld mit 700 Einwohnern werden die Schäden bis auf 48 Millionen Euro geschätzt. In Nordrhein-Westfalen wurden Teile der Autobahnen A1 und A61 zerstört. Die Reparatur könnte nach Einschätzung der Autobahngesellschaft Monate dauern. Auch 600 Kilometer Bahnstrecken sind durch Schlamm und Geröll beschädigt. Deutschlandweit wurden durch das Hochwasser bisher mehr als 150 Todesopfer registriert.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 18.07.2021 18:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Bayern: Bars und Kneipen dürfen innen öffnen - kaum Auflagen
  • Nach den Sommerferien: Maske überall, aber kaum Luftfilter?
  • Söder: Neue Flutpolder in Bayern werden gebaut
Darüber spricht Bayern