BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 07.06.2021 20:15 Uhr

Maskenstreit wird zur Belastung für die große Koalition

Berlin: Die Union hat die Kritik des Koalitionspartners SPD an Gesundheitsminister Spahn wegen angeblich minderwertiger Corona-Schutzmasken zurückgewiesen. CDU-Chef Laschet sagte, die Tonlage und die persönlichen Angriffe auf Spahn seien menschlich und sachlich nicht akzeptabel. Auch Bundeskanzlerin Merkel nahm Spahn in Schutz. Die Vorwürfe seien von Fakten einfach nicht gedeckt, so Merkel. Der SPD gehe es offensichtlich darum, die Pandemiebekämpfung im schlechten Licht darzustellen. Sie erinnerte daran, dass die Masken mit den Stimmen der SPD in die nationale Pandemiereserve aufgenommen worden seien. Der "Spiegel" hatte berichtet, das Bundesgesundheitsministerium habe eine große Zahl mutmaßlich minderwertiger Masken an Obdachlose, Behinderte und Hartz-Vier-Empfänger verteilen wollen. Spahn rechtfertigte das Vorgehen seines Hauses, die fraglichen Masken seien geprüft worden und seien sicher.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 07.06.2021 20:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern