BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 18.05.2020 17:00 Uhr

Maas vereinbart mit Urlaubsländern ein abgestimmtes Vorgehen

Berlin: Bundesaußenminister Maas hat sich mit seinen Kollegen aus europäischen Urlaubsländern darauf verständigt, auf eine Öffnung der Grenzen für Touristen noch vor Sommerbeginn hinzuarbeiten. Der SPD-Politiker betonte, man habe sich auf ein gemeinsames, abgestimmtes Vorgehen geeinigt. Dies sei Voraussetzung, damit Reisewarnungen aufgehoben werden können. In Deutschland soll es ab Mitte Juni nur noch länderspezifische Reisehinweise geben. Maas betonte, nicht Geschäftsinteressen stünden an erster Stelle, sondern immer gesundheitliche Fragen. Man wolle kein europäisches Wettbieten um Touristen. Bei der Videokonferenz der Außenminister etwa aus Österreich, Griechenland, Italien, Kroatien und Spanien ging es darum, wie Grenzkontrollen und Quarantäneregelungen aufgehoben werden können und die notwendige Hygiene an den Urlaubsorten gewährleistet werden kann.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 18.05.2020 17:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern