Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 14.08.2019 21:00 Uhr

Maas legt Hongkong-Reisenden Verschiebung von Flügen nahe

Hongkong: Nach den jüngsten Ausschreitungen in der Sonderverwaltungszone hat Bundesaußenminister Maas Reisenden nach Hongkong geraten, ihre Flüge zu verschieben. Er empfahl den Menschen, die aktuellen Entwicklungen abzuwarten. Zuletzt hatte die Polizei in Hongkong verschärft auf die Proteste reagiert und Tränengas eingesetzt. Die chinesische Regierung forderte ein härteres Vorgehen gegen die Demonstranten und verglich sie mit "Terroristen". Währenddessen warb Bundeskanzlerin Merkel für eine "Lösung im Rahmen des Dialogs". Es müsse alles daran gesetzt werden, um Gewalt zu vermeiden. Die Demonstranten fürchten einen wachsenden Einfluss Chinas auf die Sonderverwaltungszone.

Quelle: B5 Aktuell, 14.08.2019 21:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • #Faktenfuchs: Was bringt Scheuers Verkehrsreform?
  • Seehofer will syrische Heimaturlauber abschieben
  • Eine Wanderung im Frankenwald - mit viel deutscher Geschichte
Darüber spricht Bayern