BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.05.2020 06:00 Uhr

Lob und Kritik am Wirtschafts-Hilfsplan für die EU

Brüssel: Der deutsch-französische Plan zur wirtschaftlichen Erholung der EU stößt auf ein geteiltes Echo. Österreichs Kanzler Kurz beharrt darauf, dass die EU rückzahlbare Kredite und keine Zuschüsse an Krisenstaaten vergibt. Er betonte, man werde sich weiter solidarisch zeigen und Länder, die am stärksten von der Corona-Krise betroffen sind, unterstützen. Das müsse jedoch über Kredite erfolgen. Darüber habe er sich auch mit den Regierungschefs Dänemarks, der Niederlande und Schwedens ausgetauscht. Italien und Spanien begrüßten dagegen den Vorschlag. Und die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Lagarde lobte den Plan als ehrgeizig, gezielt und willkommen. Deutschland und Frankreich hatten vorgeschlagen, die Rezession in der EU wegen der Corona-Krise mit einem Wiederaufbaufonds von 500 Milliarden Euro zu bekämpfen. Er soll die am stärksten betroffenen Regionen über Mittel aus dem EU-Haushalt unterstützen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.05.2020 06:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Grenzöffnung in Italien: Die ersten Deutschen sind schon da
  • Rundschau 18.30 Uhr - live bei BR24
  • Vier Tote bei Verkehrsunfall im Landkreis Landsberg
Darüber spricht Bayern