BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 04.04.2021 18:00 Uhr

Lauterbach unterstützt Spahns Vorstoß zu Geimpften

Berlin: Der SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach unterstützt den Vorstoß von Minister Spahn, vollständig geimpfte Menschen künftig zu behandeln wie negativ getestete. Es habe sich inzwischen gezeigt, dass Geimpfte sich nur noch selten infizieren und sie auch nicht mehr ansteckend für andere seien, sagte Lauterbach dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Spahn hatte sich dafür ausgesprochen, dass Menschen, die zweimal geimpft sind, ohne Test ins Geschäft oder zum Friseur gehen können. Grundlage dieser Überlegungen sind neue Erkenntnisse des Robert-Koch-Instituts. Das RKI kommt demnach zu dem Schluss, dass Geimpfte bei der Verbreitung der Erkrankung wahrscheinlich keine wesentliche Rolle mehr spielen. Derzeit sind diese Regeln noch nicht gültig - sie müssen zunächst mit den Bundesländern abgestimmt werden. Maskenpflicht und Abstandsregeln sollen zudem auch für Geimpfte weiter gelten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 04.04.2021 18:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern