BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 05.04.2021 13:00 Uhr

Lauterbach fordert volle Konzentration auf Erstimpfungen

Berlin: SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach hat gefordert, bei den Impfstoffen von Biontech und Moderna den Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung von sechs auf 12 Wochen zu verlängern. Der Augsburger Allgemeinen sagte er, so könnten bis Juli über 60 Millionen Menschen in Deutschland erstgeimpft sein. Das werde einen Schutz gegen schwere Krankheitsverläufe mit sich bringen und einen vierten Lockdown verhindern. Auch der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, Watzl, vertritt die Idee, sich auf Erstimpfungen zu konzentrieren und keine Dosen für Zweitimpfungen mehr zurückzulegen. Es sei zwar möglich, das der Schutz zwischen Woche sechs und zwölf etwas nachlasse, so Watzl. Trotzdem würden aber bei einem höheren Impfabstand möglicherweise mehr Menschenleben gerettet.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 05.04.2021 13:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern