BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 05.04.2021 21:00 Uhr

Laschet plädiert für Brücken-Lockdown

Aachen: In der Diskussion über die weitere Corona-Politik hat CDU-Chef Laschet gefordert, die für den 12. April geplante Beratungsrunde von Bund und Ländern vorzuziehen. Außerdem schlug Laschet einen sogenannten Brücken-Lockdown vor. Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident sagte, die Brücke zu einem durchschlagenden Erfolg beim Testen erfordere, dass man noch einmal in vielen Bereichen nachlege und sich in Richtung Lockdown bewege. Als konkrete Maßnahmen nannte Laschet mehr Homeoffice und weitere Kontaktbeschränkungen. Das könne auch Ausgangsbeschränkungen in den Abend- und Nachtstunden bedeuten. Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Berlins Regierender Bürgermeister Müller, reagierte ablehnend. Müller sagte, da seien viele Überlegungen bei Laschet noch nicht abgeschlossen. Insofern mache es auch keinen Sinn, jetzt zu einer Ministerpräsidentenkonferenz zusammenzukommen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 05.04.2021 21:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Laschet oder Söder? Unionsfraktion in Berlin diskutiert K-Frage
  • Kommentar: Kandidatenkür ohne Plan
  • 7-Tage-Inzidenz und mehr: Corona-Zahlen in Bayerns Landkreisen
Darüber spricht Bayern