BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 21.07.2021 22:00 Uhr

Konflikt um Nord Stream 2 ist beigelegt

Berlin: Nach jahrelangem Streit haben die USA und Deutschland einen Durchbruch im Konflikt um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 erzielt. Die US-Diplomatin Nuland sagte, Deutschland sei zu Sanktionen gegen Russland bereit, wenn Moskau Energie als Waffe gegen die Ukraine einsetze. Vereinbart sei außerdem, dass die Bundesregierung eine Verlängerung des Gas-Transitabkommens durch die Ukraine um weitere zehn Jahre unterstützt. Nuland betonte, US-Präsident Biden sei weiterhin überzeugt, dass Nord Stream 2 die Abhängigkeit Europas von russischer Energie verstärke. Die getroffene Vereinbarung helfe aber, die Ukraine zu schützen. Außenminister Maas begrüßte die Einigung. Deutschland werde sich dafür einsetzen, dass der Gastransit durch die Ukraine gesichert wird. Außerdem werde man die Ukraine beim Aufbau eines grünen Energiesektors unterstützen, so der SPD-Politiker.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 21.07.2021 22:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Urlaub in Europa: Diese Regeln gelten am Reiseziel
  • ADAC: Mehr Stau in den Sommerferien als vor Corona
  • Bayern verlängert Corona-Maßnahmen - Söder fordert "klare Linie"
Darüber spricht Bayern