BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 25.11.2021 09:00 Uhr

Klinikmitarbeiter in Bayern streiken für mehr Geld

München: Mitarbeiter mehrerer Unikliniken in Bayern haben am Morgen ihre Arbeit niedergelegt. Sie folgten damit dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst. Betroffen sind Verdi zufolge die Unikliniken in München, Erlangen und Würzburg. Die Versorgung von Patienten sei aber nicht gefährdet. Weitere Protestaktionen sind unter anderem in Ämtern, Museen, Gerichten, Straßenmeisterein und bei der Schlösser- und Seenverwaltung geplant. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten im Gesundheitswesen der Länder 300 Euro mehr Geld pro Monat. In den anderen Branchen sollen die Gehälter um fünf Prozent, mindestens aber um 150 Euro erhöht werden. Am Samstag soll wieder verhandelt werden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 25.11.2021 09:00 Uhr

Die BR24-Topthemen
  • Zuletzt überdurchschnittlich viele Corona-Tote in Bayern
  • Fast 20 Prozent der bayerischen Polizisten sind nicht geimpft
  • Maskenaffäre: E-Mail wirft neue Fragen auf
Darüber spricht Bayern