Krankenhausgesellschaft unterstützt neuen Organspende-Vorstoß

Berlin: Die Deutsche Krankenhausgesellschaft unterstützt den neuen Versuch, eine so genannte Widerspruchslösung für Organspenden einzuführen. Der Vorstandsvorsitzende, Gaß, erhofft sich davon mehr gerettete Leben. Er sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, dass sich mit so einer Regelung die Menschen aktiv mit der Frage der Organspende auseinandersetzen müssten. Auch der Bundesverband der Organstransplantierten nannte den neuen Vorstoß dringend und wichtig. - Im Bundestag war die Widerspruchslösung vor vier Jahren gescheitert. Mehrere Bundestagsabgeordnete verschiedener Fraktionen haben jetzt aber eine neue Initiative gestartet.

Sendung: BR24 Nachrichten, 25.06.2024 01:00 Uhr

Zur BR24 Startseite