BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 14.01.2020 17:00 Uhr

Keine Haftbefehle nach Razzia in vier Bundesländern

Berlin: Mit Razzien in vier Bundesländern sind Ermittler am Vormittag gegen fünf mutmaßliche Islamisten vorgegangen. Sie sollen Orte für einen Anschlag ausgespäht haben - darunter eine Berliner Synagoge und Einkaufszentren. Eine konkrete Anschlagsgefahr habe es nach jetzigem Informationsstand allerdings nicht gegeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Berlin am Nachmittag mit. Ein dringender Tatverdacht bestehe nicht, deshalb seien auch keine Haftbefehle erlassen worden. Durchsucht wurden Gebäude in Berlin, Brandenburg, Thüringen und Nordrhein-Westfalen. Dabei wurden Geld, Hieb- und Stichwaffen sowie Datenträger sichergestellt. Die Verdächtigen im Alter zwischen 23 und 28 Jahren stammen aus Tschetschenien.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 14.01.2020 17:00 Uhr

Per Mail sharen
Teilen
Die BR24-Topthemen
  • Aufschrei junger Ärzte: Zu hohe Belastung in Kliniken
  • Mensch-zu-Mensch-Infektion: Coronavirus alarmiert WHO
  • Davos: Auf dem Weg zum Weltklimaforum?
Darüber spricht Bayern