BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.07.2020 18:15 Uhr

Kein VW-Schadenersatz nach Herbst 2015

Karlsruhe: Diesel-Besitzern, die ihr Auto erst nach Bekanntwerden des Abgasbetrugs im September 2015 gekauft haben, steht kein Schadenersatz von Volkswagen zu. Der Bundesgerichtshof entschied, von diesem Zeitpunkt an habe der Konzern sein Verhalten geändert. Eine Täuschung und vorsätzliche sittenwidrige Schädigung von Käufern sei dann nicht mehr feststellbar. Außerdem hat der BGH weitere Urteile zu noch offenen Fragen im Dieselskandal verkündet. Demnach sinkt die Höhe der Entschädigung für diejenigen Kunden, die ihr Auto viel genutzt haben. Im Extremfall können sie leer ausgehen. Kläger haben auch keinen Anspruch auf Verzinsung des Schadens.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 30.07.2020 18:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Auswertung der Corona-Tests: Jetzt soll's schneller gehen
  • Noch viel mehr Tests: Das sind Bayerns neue Corona-Beschlüsse
  • Corona-Tests: Ärzte-Frust wegen zu viel Bürokratie
Darüber spricht Bayern