BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 29.07.2020 09:00 Uhr

Jugendliche haben im Lockdown mehr Zeit mit digitalen Spielen verbracht

Berlin: Während des Corona-Lockdowns haben Kinder und Jugendliche 75 Prozent mehr Zeit mit digitalen Spielen verbracht als zuvor. Das ist das Ergebnis einer Studie der Krankenkasse DAK zusammen mit Suchtforschern. Demnach stieg die Nutzungsdauer von Computerspielen bei Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren deutlich an. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Ludwig, forderte angesichts der Zahlen eine bessere Medienkompetenz, gerade bei Kindern und jungen Erwachsenen. Sie müssten wissen, ab wann es zu viel werde, sagte Ludwig den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 29.07.2020 09:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern