BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Nachrichtenarchiv - 08.11.2020 14:00 Uhr

Iran und Irak setzen auf Zusammenarbeit mit Biden

Teheran: Irans Präsident Rohani hat die Bereitschaft seines Landes zu einer Zusammenarbeit mit US-Wahlsieger Biden signalisiert. Sobald Biden zu internationalen Vorschriften und Abkommen zurückkehren sollte, werde auch der Iran wieder zu seinen Verpflichtungen stehen. Gemeint ist vor allem die Rückkehr der USA zum Wiener Atomabkommen und die Aufhebung der geltenden Sanktionen. US-Präsident Trump war 2018 aus dem Abkommen ausgestiegen, das dafür sorgen sollte, dass der Iran keine Atombombe bauen kann. - Der Präsident des Nachbarlandes Irak, Salih, gratulierte Biden zu seinem Sieg bei der US-Präsidentschaftswahl. Er twitterte, sein Land freue sich darauf, zusammen mit den USA Frieden und Stabilität im Nahen Osten zu stärken.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 08.11.2020 14:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Vor EU-Gipfel: Kritik an deutschen Grenzkontrollen
  • Tourismusbeauftragter rechnet mit Sommerferien im Ausland
  • Landtag: Corona-Hilfen verbessern – aber wie?
Darüber spricht Bayern