BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 12.01.2021 18:15 Uhr

In Bayern wird das Tragen einer FFP2-Maske im öffentlichen Nachverkehr und im Einzelhandel Pflicht

München: Im Kampf gegen die Corona-Pandmie hat die bayerische Staatsregierung die Maskenpflicht verschärft. So muss ab nächstem Montag im Öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel eine FFP2-Maske getragen werden. Ministerpräsident Söder sagte, Ziel sei es, den Alltag sicherer zu gestalten. Die normalen sogenannten Community-Masken dienten dem Schutz der anderen, FFP2-Maske schützten auch einen selbst, so Söder. Er betonte, dass genügend solcher Masken im Handel zur Verfügung stünden. Außerdem kündigte er an, die Testpflicht für Pendler wieder einzuführen. Personen, die aus Nachbarländern nach Bayern kommen, sollen wöchentlich getestet werden. Grundlage dafür ist nach Worten Söders eine neue Einreise-Quarantäneverordnung des Bundes, die noch in dieser Woche auf den Weg gebracht werden soll. Die Testpflicht für Pendler war zunächst vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof gekippt worden.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 12.01.2021 18:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Neuer CDU-Vorsitzender Laschet muss gespaltene Partei vereinen
  • Söder zu Laschet-Wahl: "Freue mich auf die Zusammenarbeit"
  • Kommentar: CDU - eine zerrissene Partei
Darüber spricht Bayern