BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 29.07.2020 08:00 Uhr

Illegale Waffen bei Verdächtigem im Fall NSU 2.0 gefunden

Landshut: Im Zusammenhang mit den Ermittlungen im Fall rechtsextremer Drohmails sind in der Wohnung des ehemaligen Polizisten drei illegale Schusswaffen gefunden worden. Da der Mann keine Genehmigung für diese Waffen besitzt, wird nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt. Wie die Generalstaatsanwaltschaft gegenüber dem BR bestätigte, handelt es sich um eine Pumpgun und zwei Pistolen. Die Wohnung war im Hinblick auf den Fall NSU 2.0 untersucht worden. Der 63-Jährige und seine Frau werden verdächtigt, mehrere E-Mails mit volksverhetzenden und drohenden Inhalten an Bundestagsabgeordnete und andere Personen des öffentlichen Lebens verschickt zu haben. Der ehemalige Polizist bestreitet die Vorwürfe und bezeichnete sich im BR-Interview als Opfer einer Intrige.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 29.07.2020 08:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Auswertung der Corona-Tests: Jetzt soll's schneller gehen
  • Noch viel mehr Tests: Das sind Bayerns neue Corona-Beschlüsse
  • Corona-Tests: Ärzte-Frust wegen zu viel Bürokratie
Darüber spricht Bayern