BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 23.05.2020 20:00 Uhr

Hunderte Menschen fordern auf deutschlandweiten Demonstrationen humanere Flüchtlingspolitik

Köln: In mindestens 40 deutschen Städten sind Menschen für eine humane Flüchtlingspolitik auf die Straße gegangen. Unter dem Motto "LeaveNoOneBehind" hatte unter anderem die zivile Seenotrettung "Seebrücke" zu der Protestaktion aufgerufen. Wie die Initiative bekannt gab, haben sich unter anderem in Köln, Münster, Hamburg und Bonn mehrere hundert Menschen zusammengefunden, um auf die Situation geflüchteter Menschen aufmerksam zu machen. Sie forderten unter anderem die Evakuierung der überfüllten Lager in Griechenland, in denen wegen der Corona-Pandemie eine humanitäre Katastrophe drohe. Europaweit fanden Protestaktionen in acht Ländern statt.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 23.05.2020 20:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern