BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.07.2021 12:00 Uhr

Hochwasserlage in Bayern entspannt sich allmählich

Passau: Nach den schweren Überflutungen im Südosten Bayerns haben die Pegelstände der großen Flüsse vielerorts ihren Höchststand erreicht und sinken wieder. In Passau lag der höchste Wert in der Früh bei knapp 8 Metern 20 und damit unterhalb der höchsten Warnstufe. Die Isar hat in München ihren prognostizierten Höchststand von drei Metern erreicht. Im Berchtesgadener Land ist die Lage nach den Überschwemmungen am Wochenende weiter dramatisch. Rund um den Eiskanal am Königssee sind Bundeswehr und Technisches Hilfswerk gerade dabei, eine Straße mit schwerem Gerät von Geröll und Schutt zu befreien. Erst danach könne man die Schäden begutachten, heißt es vom Deutschen Bob- und Schlittensportverband. Der Freistaat hat den vom Hochwasser betroffenen Menschen in Südostbayern Unterstützung zugesichert. Morgen will das bayerische Kabinett beschließen, wie die Hilfen aussehen sollen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.07.2021 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern