BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 09.01.2021 21:00 Uhr

Herrmann verteidigt Grenzkontrollen zum Ende der Weihnachtsferien

München: Bayerns Innenminister Herrmann hat die verschärften Grenzkontrollen zum Ende der Weihnachtsferien verteidigt. Der CSU-Politiker begründete das Vorgehen im BR damit, dass viele Menschen aus Risiko-Gebieten zurückkehren würden, etwa aus den Balkan-Staaten. Laut den bundesweit geltenden Regeln müssen sich die Einreisenden vorab elektronisch anmelden. Wer das nicht getant hat, wird von der Polizei aufgefordert, nachträglich ein Formular auszufüllen. Geprüft wird auch, ob die Einreisenden bereits einen aktuellen Corona-Test vorweisen können oder das noch innerhalb von 48 Stunden nach dem Grenzübertritt nachholen müssen. Die Polizei gibt die Informationen dann an das zuständige Gesundheitsamt weiter. Für die Ämter wird die Nachverfolgung laut Gemeindetagspräsident Brandl aber zur Herausforderung, weil das Personal fehlt.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 09.01.2021 21:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern