BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 15.09.2020 05:00 Uhr

Heimgeholte Touristen erstatten bisher 2,7 Millionen Euro

Berlin: Die Bundesregierung hat bisher 2,7 Millionen Euro von Bürgern erstattet bekommen, die im Frühjahr wegen der Corona-Krise von gecharterten Flugzeugen nach Hause geholt wurden. Das berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf das Auswärtige Amt. Bei einem großen Teil der Bescheide sei die Zahlungsfrist allerdings noch nicht verstrichen. Im März und April hatte das Außenministerium rund 240.000 Bundesbürger nach Deutschland fliegen lassen. Die Kosten beliefen sich auf rund 94 Millionen Euro. Für die eine Hälfte soll die EU aufkommen, für die andere die heimgeflogenen Touristen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 15.09.2020 05:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern