BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 18.05.2020 14:00 Uhr

Heil setzt auf Einigung bei Lohnfortzahlung

Berlin: Bundesarbeitsminister Heil setzt auf eine schnelle Einigung mit den Ländern, die Entschädigungszahlungen für Eltern zu verlängern, die wegen geschlossener Kitas nicht zur Arbeit können und deshalb Verdienstausfälle haben. Heil sagte, Bundesfamilienministerin Giffey und er setzten sich schon seit Wochen dafür ein, dass es eine entsprechende Nachfolgeregelung gebe. Er freue sich, dass jetzt Bewegung in das Thema komme. Zuvor hatten sich CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer und CSU-Chef Söder offen für das Vorhaben gezeigt. Heil setzt nun darauf, dass Bund und Länder in den verbleibenden drei Sitzungswochen des Bundestages vor der Sommerpause gemeinsam eine Anschlussregelung finden. Wer gerade wegen der Betreuung kleiner Kinder nicht arbeiten kann, erhält bisher für maximal sechs Wochen 67 Prozent des Nettoeinkommens als Entschädigung.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 18.05.2020 14:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern