BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 06.04.2021 13:00 Uhr

Hausärzteverband beklagt Mangel an Impfdosen

Berlin: Die Corona-Impfungen in Arztpraxen werden aus Sicht des Hausärzteverbands eher schleppend anlaufen. Verbandschef Weigeldt sagte im RBB, es hätten sich zwar 35.000 Praxen gemeldet, aber es gebe zu wenig Impfstoff - im Schnitt 20 Dosen pro Praxis pro Woche. In den Pilotprojekten habe sich gezeigt, dass die Ärztinnen und Ärzte bis zu 100 Patienten in der Woche impfen könnten. Weigeldt rechnet aber damit, dass die Praxen zeitnah deutlich mehr Impfdosen bekommen. Auch der SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach äußerte sich mit Blick auf die Menge des verfügbaren Impfstoffs zurückhaltend zum Impfstart in Arztpraxen. Das werde den Weg aus der dritten Welle nicht wirklich beschleunigen, so Lauterbach.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 06.04.2021 13:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • K-Frage: Söder pocht auf Umfragewerte als Kriterium
  • Kommentar: Kandidatenkür ohne Plan
  • Bayern erwartet ab Mittwoch Impfstoff von Johnson & Johnson
Darüber spricht Bayern