BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 07.06.2021 09:00 Uhr

Haseloff setzt bei Regierungsbildung auf stabiles Bündnis

Magdeburg: Nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt erwartet Ministerpräsident Haseloff eine schwierige Regierungsbildung. Im Morgenmagazin von ARD und ZDF sagte er, er werde Angebote in alle Richtungen machen, die sich demokratisch anböten. Wichtig sei eine stabile Regierung. Demnach könnte Haseloff das Bündnis mit SPD und Grünen fortsetzen oder die FDP ins Boot holen. Eine Koalition mit der SPD hätte nur eine knappe Mehrheit. Den Sieg der CDU mit 37 Prozent sieht Haseloff als Signal für die Bundestagswahl: Wenn sie geschlossen auftrete, sei die Union praktisch unschlagbar. Für die Linke räumte Bundestagsfraktionschef Bartsch dagegen eine, so wörtlich, herbe Niederlage ein. Nur 11 Prozent Zustimmung zeige, dass das Image als Interessenvertretung der Ostdeutschen gelitten habe. - Die AfD hatte gestern knapp 21 Prozent erreicht. Die SPD kam auf gut 8 Prozent, FDP und Grüne erhielten je rund 6 Prozent.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 07.06.2021 09:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern