BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Nachrichtenarchiv - 21.02.2021 10:00 Uhr

Grundschul- und Kitapersonal kann auf frühere Impfung hoffen

Berlin: Mit Blick auf die flächendeckenden Öffnungen von Schulen und Kitas zum Wochenbeginn mehren sich die Forderungen, das dortige Personal rasch gegen das Corona-Virus zu impfen. Entsprechende Pläne unterstützt neben Gesundheitsminister Spahn und mehreren Bundesländern auch Bildungsministerin Karliczek. Beschäftigte an Grundschulen und Kitas nähmen Aufgaben wahr, die für die Gesellschaft von ganz großer Bedeutung seien, sagte die CDU-Politikerin. Dies solle sich auch in der Impf-Priorisierung zeigen. Eigentlich steht Kita- und Grundschulpersonal nach der aktuellen Impfverordnung in der Prioritätengruppe drei - damit wären die Beschäftigten wohl erst im Sommer an der Reihe. Karliczek sprach weiter von einer Anerkennung der Leistungen der Lehrkräfte und des Kita-Personals. Kaum eine andere Berufsgruppe habe mehr Kontakte zu anderen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 21.02.2021 10:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern