BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 13.09.2020 08:00 Uhr

Griechenland setzt im Streit mit der Türkei auf Rüstungskäufe

Athen: Im Streit um die Erdgas-Bestände im östlichen Mittelmeer hat Griechenland den Druck auf die Türkei erhöht. Man plane Rüstungskäufe und werde die Streitkräfte aufstocken, teilte der griechische Ministerpräsident Mitsotakis mit. Nach seinen Worten sollen neben französischen Kampfjets vom Typ Rafale auch Fregatten und Hubschrauber bestellt werden. Außerdem werde man 15.000 neue Soldaten anheuern. Die Türkei bedrohe die Ostgrenze Europas und untergrabe die regionale Sicherheit, so Mitsotakis weiter. Der türkische Präsident Erdogan richtete derweil erneut warnende Worte an Frankreich. Macron solle sich nicht mit der Türkei anlegen. Macron hatte am Donnerstag Ankara dazu aufgerufen, in dem Konflikt im östlichen Mittelmeer rote Linien nicht zu überschreiten. Erdogan forderte auch Griechenland auf, sich von - so wörtlich - "falschen Aktionen" fernzuhalten.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 13.09.2020 08:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Schärfere Regeln für Corona-Hotspots: Bayern zieht die Zügel an
  • Regensburg ordnet strenge Corona-Schutzmaßnahmen an
  • Corona-Ticker: Mehr als 200.000 Virus-Tote in den USA
Darüber spricht Bayern