BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 23.02.2021 08:00 Uhr

Göring-Eckardt kritisiert Wohnungspolitik der Großen Koalition

Berlin: Nach Ansicht der Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt ist die Wohnungspolitik der großen Koalition gescheitert. Knapp zweieinhalb Jahre nach dem sogenannten "Wohngipfel" würden in Deutschland zum Beispiel jeden Tag 100 Sozialwohnungen verloren gehen, die aus der sogenannten Sozialbindung herausfielen. Im Morgenmagazin von ARD und ZDF forderte Göring-Eckardt zudem, dass ein Mietenstopp mit der ökologischen Sanierung verbunden werden müsse. Sonst würden die steigenden Heizkosten die Gesamtmiethöhe immer weiter hochtreiben, sagte die Grünen-Fraktionschefin. Heute will die Große Koalition eine Bilanz ihrer bisherigen Wohnraumoffensive ziehen. Regierungssprecher Seibert hatte im Vorfeld bereits eine, wie er sagte, "insgesamt positive" Bilanz gezogen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 23.02.2021 08:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern