BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.04.2021 18:00 Uhr

Geimpfte und Genesene sollen so schnell wie möglich von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen befreit werden

Berlin: Vollständig Geimpfte und Genesene sollen so schnell wie möglich von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen befreit werden. Die entsprechende Verordnung wird aller Voraussicht nach bereits am kommenden Montag von den Ministerien verabschiedet. Wie Regierungssprecher Seibert sagte, soll die Regelung dann am kommenden Freitag durch den Bundesrat bestätigt werden. Derweil rechnen Experten damit, dass die Corona-Impfungen in Deutschland weiter zügig vorankommen. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung erwartet, dass Ende Mai weit mehr als die Hälfte der Impfberechtigten mindestens die Erstimpfung bekommen hat - falls die Lieferzusagen eingehalten werden. Mittlerweile haben der deutsche Impfstoffhersteller Biontech und sein US-Partner Pfizer bei der europäischen Zulassungsbehörde EMA die Zulassung ihres Mittels für 12- bis 15-Jährige beantragt. Im Juni könnte dann die Genehmigung erteilt werden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.04.2021 18:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Mehr als 1.600 Raketen auf Israel - offenbar auch aus Libanon
  • DFB-Pokal-Finale live: Leipzig gegen BVB 0:3
  • AfD vs. Klimaaktivistin: Wer hat Recht? Ein Faktencheck
Darüber spricht Bayern