Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 14.08.2019 23:00 Uhr

Forscher weisen Mikroplastik in Schneeproben nach

Bremerhaven: Forscher des Alfred-Wegener Instituts haben in mehreren Schneeproben Mikroplastik festgestellt. Darunter sind Proben aus Bayern, genauso wie Proben von der Insel Helgoland oder der Arktis. Den höchsten Anteil an Mikroplastik stellten die Experten an einer Landstraße in Bayern fest. Dort identifizierten sie hauptsächlich synthetischen Kautschuk, der beispielsweise in Autoreifen vorkommt. Die Mitglieder der Forschungsgruppe gehen davon aus, dass sich das Mikroplastik durch die Atmosphäre verbreitet und dann durch den Schnee sozusagen aufgesaugt wird.

Quelle: B5 Aktuell, 14.08.2019 23:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • #Faktenfuchs: Was bringt Scheuers Verkehrsreform?
  • Seehofer will syrische Heimaturlauber abschieben
  • Eine Wanderung im Frankenwald - mit viel deutscher Geschichte
Darüber spricht Bayern