BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 12.09.2020 09:45 Uhr

Flüchtlinge auf Lesbos demonstrieren gegen neues Lager

Lesbos: In der Nacht ist der Aufbau eines provisorischen Lagers auf der griechischen Insel fortgesetzt worden. Der griechische Migrationspolitiker Koumoutsakos sagte einem Athener Fernsehsender, alle Menschen müssten dorthin gehen. Nur so könnten sie richtig versorgt werden. Trotzdem verbrachten Tausende Migranten, unter ihnen Kinder, die vierte Nacht in Folge auf den Straßen. Zahlreiche Geflüchtete sagten Reportern vor Ort, sie wollten nicht ins provisorische Lager und sähen die Lage als Chance, ihre Abreise durchzusetzen. Gestern hatten mehr als 1.000 Asylsuchende dafür demonstriert, die griechische Insel verlassen zu dürfen. Im Streit über die Aufnahme von Asylsuchenden aus dem abgebrannten Lager Moria hat die Flüchtlingskommissarin der EU, Johansson, die Mitgliedsstaaten zu schnellerer Hilfe aufgerufen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 12.09.2020 09:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • DeutschlandTrend: Mehrheit hält Corona-Maßnahmen für angemessen
  • 250 Euro Bußgeld für Falschnamen auf Corona-Listen in Bayern
  • Wirte wollen keine Ausweiskontrollen machen
Darüber spricht Bayern