BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 26.06.2020 13:00 Uhr

Fleischindustrie trägt offenbar Verbot von Werkverträgen mit

Düsseldorf: Vor einem Branchengespräch zu den Bedingungen in der Fleischindustrie hat die nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerin Heinen-Esser grundlegende Änderungen angemahnt. Im Interview mit dem WDR sagte sie wörtlich: "Die Zukunft wird sicherlich anders aussehen, als die Gegenwart aussieht". Im Interesse von Mitarbeitern, Landwirten und Tieren müsse es dringend Änderungen geben. Die deutsche Fleischindustrie hat sich unterdessen doch für das von der Bundesregierung geplante Verbot von Werkverträgen ausgesprochen. Der Verband der Fleischwirtschaft erklärte, er trage die wesentlichen Eckpunkte des entsprechenden Kabinettsbeschlusses mit. Die Bundesregierung will Werkverträge in Schlachthöfen nach einer Häufung von Corona-Infektionen verbieten lassen. Nur noch Angestellte des eigenen Betriebs sollen Tiere schlachten und zerlegen dürfen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 26.06.2020 13:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Warum Röttgen Söder die Kanzlerschaft zutraut
  • Rabbiner in München verfolgt und beleidigt - Kritik an Zeugen
  • "Racial Profiling" bei der Polizei: Kritik an Seehofer wächst
Darüber spricht Bayern