BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 19.11.2020 11:00 Uhr

Ex-Wirecard-Chef Braun muss vor Untersuchungsausschuss aussagen

Berlin: Der Wirecard-Untersuchungsausschuss des Bundestages befragt heute Ex-Konzernchef Braun. Dabei wird es vor allem um dessen Kontakte zur Politik gehen. Dass sich der Manager zu möglichen kriminellen Machenschaften und den konkreten Betrugsvorwürfen der Staatsanwaltschaft äußert, gilt als eher unwahrscheinlich, da sich Zeugen nicht selbst belasten müssen. Markus Braun ist einer der Hauptverdächtigen im Wirecard-Betrugsskandal. Der inzwischen insolvente Dax-Konzern hatte im Sommer Luftbuchungen von 1,9 Milliarden Euro eingeräumt. Braun wurde kurz darauf festgenommen. Seit Ende Juli sitzt der 51-Jährige in Untersuchungshaft. Er wollte ursprünglich nicht persönlich vor dem Ausschuss in Berlin erscheinen, sondern per Video aussagen. Der Bundesgerichtshof gab diesen Anträgen jedoch nicht statt.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.11.2020 11:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern