BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.06.2020 16:00 Uhr

Ex-Journalist wird im Iran zum Tode verurteilt

Teheran: Im Iran ist ein Journalist zum Tode verurteilt worden. Ein Justizsprecher sagte, Ruhollah Sam sei - so wörtlich - "der Korruption auf Erden" schuldig gesprochen worden. Sam hat nach offiziellen Angaben die Möglichkeit, dagegen Einspruch einzulegen. Er hatte die landesweiten Proteste von 2017 unterstützt - unter anderem betrieb er eine Webseite. Das Regime wirft ihm vor, zu Unruhen aufgerufen zu haben. Sam war nach Paris ausgewandert und später aus bisher ungeklärten Gründen in den Iran zurückgekehrt. Im Oktober wurde er verhaftet. Anschließend bat er im Fernsehen um Vergebung für seine Arbeit.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.06.2020 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Europaprojekt Brennerbasistunnel: Tirol baut, Bayern blockt
  • "Prinzenfonds" gegen Hohenzollern: Jedes Wort zählt
  • Warum Bio-Fleisch nicht immer "bio" geschlachtet ist
Darüber spricht Bayern