Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.09.2019 12:00 Uhr

EuGH lehnt Klage freier Händler gegen Autokonzerne ab

Luxemburg: Autohersteller müssen freien Ersatzteilhändlern keine umfassenden Informationen bereitstellen. Das hat der Europäische Gerichtshof am Vormittag entschieden. In der Grundsatz-Klage gegen den südkoreanischen Konzern Kia ging es darum, dass die freien Händler und Werkstätten keinen Zugriff auf Ersatzteil-Datenbanken der Autofirma haben - anders als Vertragswerkstätten. Dadurch würden Ersatzteile und Reparaturen für die Kunden teurer als nötig, so die Kläger. Die Luxemburger Richter sehen aber keine unzulässige Benachteiligung der freien Händler und Werkstätten. In einem Jahr tritt zudem eine neue Verordnung in Kraft - dann haben alle den gleichen Zugriff auf die Daten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.09.2019 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Teilen
Die BR24-Topthemen
  • Postfilialen in kleinen Orten droht das Aus
  • Post in Bayern: Weniger Briefe, mehr Pakete, viele Beschwerden
  • Jackpotting: Wie Cyberkriminelle Bankautomaten leerräumen
Darüber spricht Bayern