BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 16.10.2020 18:00 Uhr

EU-Staaten planen wegen Corona regelmäßige Videokonferenzen

Brüssel: Die EU-Staaten wollen sich wegen der Corona-Pandemie deutlich häufiger als sonst austauschen. Wie Bundeskanzlerin Merkel nach dem EU-Gipfel mitgeteilt hat, sind Videokonferenzen der Staats- und Regierungschefs im Abstand von etwa zehn Tagen geplant. Dabei soll es etwa um Erfahrungen etwa mit Quarantänezeiten oder Fortschritte zum Beispiel bei der Entwicklung der Impfstoffe gehen. Die Lage ist ernst, sagte EU-Ratspräsident Michel am Rande des EU-Gipfels in Brüssel. In fast allen EU-Staaten steigen die Fallzahlen stark an. Merkel zufolge halten alle EU-Staats- und Regierungschefs die Kontaktnachverfolgung für das geeignete Mittel, um mit der Pandemie klarzukommen und möglichst viele Menschenleben zu retten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 16.10.2020 18:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern