BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 09.04.2021 02:00 Uhr

EU könnte Impfziel schneller erreichen als geplant

Brüssel: Die EU will ihr selbstgestecktes Ziel für die Corona-Impfungen früher erreichen als geplant. Der Impfbeauftragte Breton geht laut "Welt" davon aus, dass bis Mitte Juli 70 Prozent aller Erwachsenen in der EU geimpft werden könnten - und nicht erst bis Ende September. Die Lieferzusagen seien ausreichend, um dies sicherzustellen. Breton betonte, die europäischen Impfziele würden selbst dann erreicht, wenn der Hersteller AstraZeneca noch einmal sein Lieferversprechen brechen sollte. Auch in Deutschland nimmt die Impfkampagne an Fahrt auf. Innerhalb eines Tages wurden mehr als 650.000 Dosen verabreicht - ein neuer Rekord. Laut RKI liegt das an den niedergelassenen Ärzten, die seit dieser Woche mitimpfen. Inzwischen haben knapp 14 Prozent der Bevölkerung eine Erstimpfung erhalten, die laut Experten schon vor einer schweren Erkrankung schützt.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 09.04.2021 02:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern