EU beginnt Beitrittsgespräche mit der Ukraine und Moldau

Luxemburg: Die EU führt nun offiziell Beitrittsverhandlungen mit der Ukraine und Moldau. Vertreter der Europäischen Union erläuterten den jeweiligen Regierungen Leitlinien und Grundsätze für die Verhandlungen. Erste inhaltliche Gespräche dürften nach Angaben von Diplomaten im Verlauf der nächsten zwölf Monate beginnen. Bis dahin muss die EU-Kommission noch prüfen, inwieweit das nationale Recht der Beitrittskandidaten vom EU-Recht abweicht. Kommissionspräsidentin von der Leyen wünschte beiden Ländern einen erfolgreichen Start der Verhandlungen. Die Eröffnung sei eine sehr gute Nachricht für die Menschen in der Ukraine, in Moldau und in der gesamten Europäischen Union.

Sendung: Bayern 2 Nachrichten, 25.06.2024 19:00 Uhr

Zur BR24 Startseite