BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 12.01.2021 22:45 Uhr

Ethikrat zeigt sich offen für Söders Vorstoß zur Impfpflicht für Pflegeberufe

Berlin: Der Deutsche Ethikrat hat sich offen gezeigt für eine Corona-Impfpflicht für Pflegeberufe, wie sie Bayerns Ministerpräsident Söder angeregt hatte. Den ARD-Tagesthemen sagte die Vorsitzende des Ethikrats, Buyx, unter bestimmten Umständen könne über eine bereichsbezogene Impfpflicht nachgedacht werden. Bevor es dazu komme, brauche man aber noch sehr viel mehr Wissen darüber, ob eine Impfung auch dafür sorgt, dass die geimpfte Person niemanden mehr anstecken kann. Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Westerfellhaus, lehnte eine Impfpflicht für Pflegende hingegen kategorisch ab. Im ZDF sagte er, solche Überlegungen seien mehr als kontraproduktiv. Der Ansatz müsse sein, zu informieren und aufzuklären. Damit erreiche man viel mehr als mit Verpflichtungen. Bayerns Ministerpräsident Söder hatte seinen Vorstoß damit begründet, dass bei weiten Teilen des Pflegepersonals die Impfbereitschaft gering ist.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 12.01.2021 22:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Liveticker: Kampf um die Parteispitze - wer wird neuer CDU-Chef?
  • Armin Laschet: Der Ministerpräsident - ein Porträt
  • Friedrich Merz: Der Konservative - ein Porträt
Darüber spricht Bayern