BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 22.11.2020 06:00 Uhr

Esken: Verfassungsschutz soll Beobachtung AfD ausweiten

Berlin: SPD-Chefin Esken hat den Verfassungsschutz dazu aufgerufen, die Beobachtung der AfD auszuweiten. Esken verwies in der Funke Mediengruppe auf eine zunehmende Vernetzung der AfD mit nationalen und internationalen Rechtsextremisten. Die Szene radikalisiere sich grenzübergreifend und lasse eine hohe Gewaltbereitschaft erkennen. Die SPD-Chefin kritisierte auch die Aktionen von Mittwoch im Bundestag. Besucher von AfD-Abgeordneten waren ins Reichstagsgebäude gelangt und hatten dort Politiker belästigt. Das zeige deutlich, dass die AfD zunehmend mit Extremisten kooperiere, die den Staat und seine Organe verächtlich machten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 22.11.2020 06:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern