BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 13.09.2020 09:30 Uhr

Erste Flüchtlinge beziehen provisorisches Lager auf Lesbos

Lesbos: Auf der griechischen Insel sind die ersten Flüchtlinge in ein neues, provisorisches Zeltlager eingezogen. Etwa 300 Menschen haben dort die vergangene Nacht verbracht. Die große Mehrheit der etwa 12.000 obdachlosen Flüchtlinge musste jedoch zum fünften Mal in Folge unter freiem Himmel schlafen. Das neue Lager ist für etwa 3.000 Personen ausgelegt. Wo die anderen Migranten untergebracht werden sollen, ist unklar. Aus Deutschland werden verstärkt Forderungen laut, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Berlins Innensenator Geisel schlug im "Tagesspiegel am Sonntag" einen Krisengipfel von Bund, Ländern und Gemeinden vor. Gefragt sei ein abgestimmtes und schnelles Vorgehen, um das Leid der Menschen zu beeenden, sagte er. SPD-Chefin Esken betonte, Deutschland müsse in der EU als Vorbild vorangehen. Auch Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt forderte mehr deutsches Engagement.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 13.09.2020 09:30 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern