BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 28.12.2019 16:45 Uhr

Entwicklungsminister Müller: Welthunger könnte besiegt werden

Köln: Der Hunger in der Welt könnte laut Entwicklungsminister Müller in den kommenden zehn Jahren besiegt werden. Das sagte der CSU-Politiker im Deutschlandfunk. Das Potenzial, alle Menschen satt zu machen, sei da. Was fehle, sei der politische Wille. Um das Ziel der G7-Staaten zu erreichen, 500 Millionen Menschen aus dem Hunger herauszuführen, seien etwa 25 Milliarden Euro an Investitionen nötig. "Das ist eine hohe, große Zahl", sagte Müller wörtlich. Der Betrag entspreche aber beispielsweise nur einem Bruchteil der Summe, die alleine die USA für zusätzliche Rüstungsgüter ausgeben wollen. Dass zuletzt die Zahl der Hungerleidenden wieder ansteigt, sei ein Alarmsignal. - Weltweit leiden etwa 800 Millionen Menschen unter Hunger, das sind etwa zehn Prozent der Weltbevölkerung.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 28.12.2019 16:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Fußball-Legende Diego Maradona gestorben
  • BR24Live: Corona-Gipfel läuft - Erste Einigungen
  • Handel warnt vor Hamsterkäufen und Warteschlangen in der Kälte
Darüber spricht Bayern