BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 07.04.2021 20:00 Uhr

EMA empfiehlt Astrazeneca-Impftstoff weiterhin

Berlin: Die Entscheidung der EU-Arzneimittelbehörde EMA zum uneingeschränkten Einsatz des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca hat voraussichtlich keine unmittelbare Auswirkung auf das bisherige Votum der Ständigen Impfkommission in Deutschland. Stiko-Mitglied Bogdan teilte in einer Online-Diskussion mit, was die EMA gemacht habe, könne man mit Sicherheit rechtfertigen. Aber das gleiche gelte für das, was die Stiko gemacht habe. Die Kommission empfiehlt den Impfstoff aktuell erst ab 60 Jahren, nachdem vor allem bei jüngeren Frauen Fälle von Hirnthrombosen aufgetreten waren. Die EMA hatte heute mitgeteilt, sie halte einen Zusammenhang zwar für möglich. Dennoch sei der Nutzen des Vakzins deutlich größer als das Risiko. Die britische Impfkommission hat ihre Empfehlung für AstraZeneca indes geändert. Das Mittel soll nun nur noch Erwachsenen über 30 Jahren verabreicht werden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 07.04.2021 20:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern