BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 25.11.2021 10:45 Uhr

Diskussion über Impfpflicht geht weiter

Berlin: Der designierte Bundesjustizminister Buschmann hält eine Diskussion über eine allgemeine Corona-Impfpflicht derzeit nicht für angebracht. Im Morgenmagazin von ARD und ZDF sagte der FDP-Politiker, sie würde im Moment ja noch gar nicht helfen, die vierte Welle zu brechen. Deshalb stehe sie jetzt nicht auf der Tagesordnung. Dagegen plädierte Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt für eine Impfpflicht. Sie betonte im Morgenmagazin, diese würde zwar jetzt nicht helfen, dafür aber später. Im Moment helfen nach den Worten Göring-Eckardts die 2G- und 3G-Regeln. Das zeige sich zum Beispiel daran, dass die Schlangen an den Impfzentren extrem lang seien. - Um die Corona-Pandemie ständig neu bewerten zu können, haben sich SPD, Grüne und FDP auf einen ständigen Bund-Länder-Krisenstab im Kanzleramt verständigt.

Quelle: BR24 Nachrichten, 25.11.2021 10:45 Uhr

Die BR24-Topthemen
  • Söder bringt Corona-Impfpflicht ab zwölf Jahren ins Spiel
  • Fast 20 Prozent der bayerischen Polizisten sind nicht geimpft
  • Maskenaffäre: E-Mail wirft neue Fragen auf
Darüber spricht Bayern