BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 14.10.2020 09:45 Uhr

Diskussion über Beherbergungsverbot geht weiter

Berlin: Vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Merkel und den Länderchefs gibt es weiter Streit über die innerdeutschen Reisebeschränkungen. Nordrhein-Westfalens Regierungschef Laschet sagte im Morgenmagazin von ARD und ZDF, das Problem des Beherbergungsverbots sei, dass viele Bürger die Regeln nicht verstehen. Unklar sei, warum man beispielsweise in Brandenburg nicht im Wald übernachten dürfe, wenn gleichzeitig täglich Zehntausende zwischen Brandenburg und Berlin hin- und herpendelten. Weiteres Thema beim Bund-Länder-Treffen sind auch die Überbrückungshilfen. Bundeswirtschaftsminister Altmaier will sie um ein halbes Jahr bis Ende Juni 2021 verlängern. Die Unterstützung soll in erster Linie dem Hotel- und Gaststättengewerbe und der Veranstaltungsbranche zu Gute kommen. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist indes binnen eines Tages über 5100 gestiegen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 14.10.2020 09:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Rundfunkrat wählt Katja Wildermuth zur neuen BR-Intendantin
  • BR extra: "Corona-Welle ist mit Maßnahmen noch einzudämmen"
  • Ab jetzt Dunkelrot: Der Corona-Tag in Bayern
Darüber spricht Bayern