BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.04.2021 12:00 Uhr

DGB-Chef warnt zum Tag der Arbeit vor "digitalem Proletariat"

Berlin: Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Hoffmann, warnt vor Risiken für Arbeitnehmer durch die Digitalisierung. Im Deutschlandfunk sagte Hoffmann, es drohe mit Blick auf manche Arbeitsverhältnisse im Onlinehandel ein "digitales Proletariat". Er fordert deshalb mehr sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, Tarifverträge und ordentliche Arbeitszeiten in diesem Bereich. Auch das Homeoffice birgt seiner Ansicht nach Risiken. Es könne beispielsweise zur Entgrenzung der Arbeit führen, sagte der DGB-Chef. So dürften Arbeitnehmer etwa nicht dazu "verdonnert" werden, zu Hause zu arbeiten. Auch die Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock rief dazu auf, prekäre Beschäftigungsverhältnisse zu verbessern. Das Corona-Jahr habe gezeigt, dass die Arbeitsbedingungen bei Lieferdiensten oft eine Zumutung sind, so Baerbock.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.04.2021 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • SPD-Parteitag: Der Scholz-Zug soll es richten
  • 19 Verletzte nach Angriff auf Polizisten im Englischen Garten
  • Flugzeug stürzt in Allgäuer See: Vier Verletzte
Darüber spricht Bayern