BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 02.05.2021 04:00 Uhr

Deutsche Organisationen retten hunderte Bootsflüchtlinge im Mittelmeer

Rom: Das Rettungsschiff "Sea-Watch 4" hat binnen zwei Tagen 455 Bootsflüchtlinge an Bord genommen. Die Organisation "Sea-Watch" berichtete auf Twitter über insgesamt sechs Rettungsaktionen auf dem Mittelmeer. Zuletzt holte die Crew demnach 51 Menschen von einem doppelstöckigen Holzboot. Der "Sea-Watch 4" müsse nun sofort ein sicherer Hafen zugewiesen werden, forderte die Organisation. Ein Rettungsschiff der Initiative "SOS Méditerranée" hat unterdessen Sizilien erreicht. Mehr als 230 Flüchtlinge gingen gestern im Hafen von Augusta an Land.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 02.05.2021 04:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • ARD-Deutschlandtrend: Grüne vor CDU und CSU
  • Corona-Grenzwert: "Hund darf zur Schule, 13-Jährige nicht"
  • Holetschek: Künftig mehr Flexibilität bei Astrazeneca-Impfstoff
Darüber spricht Bayern