BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 01.08.2020 23:00 Uhr

Demonstrationen gegen Corona-Auflagen enden vorzeitig

Berlin: Zehntausende haben gegen Einschränkungen durch Corona-Auflagen demonstriert. Zwei Veranstaltungen waren dazu angemeldet. Beide mussten aber abgebrochen werden, da sich die Teilnehmer nicht an Maskenpflicht und Abstandsregeln hielten. Zuerst wurde ein Demonstrationszug vom Veranstalter beendet, nachdem die Polizei ankündigte, ihn strafrechtlich wegen der Verstöße zu verfolgen. Später dann löste die Polizei eine Kundgebung am Brandenburger Tor auf. Die Teilnehmer an den Demonstrationen sprachen sich gegen die Maskenpflicht und andere Corona-Maßnahmen aus. Manche schwenkten Deutschlandfahnen, aber auch die alte Reichsflagge war zu sehen. Bundesgesundheitsminister Spahn und SPD-Chefin Esken bemängelten das Verhalten der Protestierenden. Mehrere Gegendemonstrationen kritisierten darüber hinaus, Neonazis hätten den Corona-Protest unterwandert.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 01.08.2020 23:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Corona-Test-Panne: Kritik an Staatsregierung wächst
  • Huml nach Test-Chaos: "Wir nehmen die Verantwortung an"
  • "In negatives Licht gerückt": BRK übt Kritik nach Test-Panne
Darüber spricht Bayern