BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 21.11.2020 12:00 Uhr

Datenschutzbeauftragter kritisiert Elektronische Patientenakte

München: Die neue Elektronische Patientenakte verstößt nach Ansicht des Bundesbeauftragten für den Datenschutz, Kelber, in einigen Bereichen gegen europäisches Recht. Deswegen werde er gegen die Einführung mit aufsichtsrechtlichen Mitteln vorgehen, so der Datenschützer. Nach den jetzigen Planungen hätten Patienten keine ausreichenden Möglichkeiten, um zu steuern, welcher Arzt bestimmte Daten einsehen könne, sagte Kelber im BR. Die Bundesregierung verspricht sich von der Elektronischen Patientenakte einen Schub für die Digitalisierung des Gesundheitswesens. Das Bundesgesundheitsministerium hat die Warnungen des Datenschutzbeauftragten als unbegründet bezeichnet.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 21.11.2020 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Bayern verschiebt Abiturprüfungen wegen Corona-Krise
  • Corona-Lockerungen für Silvester wackeln
  • Trauer um Münchner Wirte-Legende Richard Süßmeier
Darüber spricht Bayern