BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 29.06.2020 16:00 Uhr

CSU macht neuen Vorschlag für Wahlrechtsreform

Berlin: Im Streit über eine Wahlrechtsreform hat die CSU einen neuen Vorschlag vorgelegt - und erstmals signalisiert, einer Reduzierung der Wahlkreise zuzustimmen. Der Vorschlag, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, sieht vor, dass ab der Bundestagswahl 2021 maximal 699 Abgeordnete im Bundestag sitzen sollen. Werden mehr Kandidaten gewählt, solle ihre Anzahl im Verhältnis der Fraktionen zueinandern reduziert werden. Ab 2025 soll die Größe des Bundestags dann auch durch weniger Wahlkreise begrenzt werden. - Die Zahl der Parlamentarier war zuletzt gestiegen, weil vor allem die Union mehr Direktmandate in Wahlkreisen gewann als ihr nach der Zahl der Zweitstimmen zustanden. Vorschläge für eine Wahlrechtsreform gibt es bereits mehrere - aber keiner hat bisher eine Mehrheit gefunden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 29.06.2020 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern