BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 14.10.2020 11:00 Uhr

Corona-Lockdowns führten zu deutlichem CO2-Rückgang

Potsdam: Die Corona-Beschränkungen haben weltweit zu einem deutlichen Rückgang beim Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid geführt. So seien im ersten Halbjahr 2020 insgesamt 1,6 Milliarden Tonnen weniger CO2 in die Atmosphäre gelangt als im Vorjahreszeitraum, berichtete das Potsdam Institut für Klimafolgenforschung. Das ist laut dem Team von internationalen Forschern ein Rückgang von knapp 9 Prozent. Zeitreihen zeigten, wie der Emissionsrückgang mit den Lockdowns in den einzelnen Ländern korrespondiert habe, sagte Hauptautor Zhu Liu von der Tsinghua-Universität Peking. Vergleichbare Effekte träten normalerweise nur kurzfristig an Feiertagen wie Weihnachten oder dem chinesischen Frühlingsfest auf. Am stärksten seien die Emissionen im Landverkehr zurückgegangen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 14.10.2020 11:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern